Simone Niggli-Luder
23-fache OL-Weltmeisterin
navi background
Steinhölzli-Lauf fest in OL-Hand
Simone, 7.12.2009
Der kleine aber feine Steinhölzli-Lauf stellte für mich den Abschluss einer umfangreichen und intensiven Trainingswoche dar. Wie gut die OL-Läufer sich schlugen, könnt ihr im Text weiterlesen.
Start für 4.4 km<br /><br />Foto: Martin Jörg
Start für 4.4 km

Foto: Martin Jörg
Für mich war es ein guter Vergleichswettkampf, da ich den Steinhölzlilauf bereits 2006 und 2007 gelaufen war. Die Bedingungen präsentierten sich optimal: milde Temperaturen und kein Schnee auf der Strecke.
Wie immer fand ich es schwierig, wie schnell ich das Rennen angehen sollte. Zuerst hatten wir eine Runde auf der Bahn zu laufen. Als ich am Ende dieser an 7. Stelle (mit allen Herren) lag, fragte ich mich, ob ich wohl etwas zu schnell angegangen war. Es fühlte sich aber gut an und als ich kurze Zeit später noch einen weiteren Mann überholen konnte, war ich zuversichtlich.
Unterwegs<br />Foto: Martin Jörg
Unterwegs
Foto: Martin Jörg
Es lief dann auch weiter gut und die Steigung hinauf im Wald konnte ich gut durchziehen. Schon bald ging es auf die letzten Meter und obwohl ich einem Junioren ganz nah auf den Fersen war, konnte ich ihn knapp nicht mehr überholen.
Ich lief aber als klare Damen-Siegerin ein und freute mich über das gute Gefühl unterwegs. Auch über die Zeit konnte ich mich freuen: mit den gelaufenen 15'44" war ich 16 Sekunden schneller als beim letzten Mal (damals allerdings mit rutschiger Strecke) und nur 0.9 Sekunden langsamer als 2006!
Auch die anderen OL-Läufer zeigten sich von ihrer besten Seite: Dani Hubmann gewann das Herren-Rennen vor Jonas Merz und Brigitte Mühlemann wurde dritte Frau.
Damen-Podest:<br />v.l.n.r Ruth  Gavin-Schneider (2.)-Simone (1.)- Brigitte Mühlemann (3.)
Damen-Podest:
v.l.n.r Ruth Gavin-Schneider (2.)-Simone (1.)- Brigitte Mühlemann (3.)
Auch sonst hatte ich eine gute Trainingswoche mit schönen Trainings. Zum Beispiel das OL-Training auf der Karte Wannental, wo ich eine Bahn vom diesjährigen Hindelbanker-OL lief oder die von der ol norska organisierte Haggis Trophy am Samstag. Was genau es mit der Haggis Trophy auf sich hat, müsst ihr einen Norskaler fragen oder am besten im nächsten Jahr selbst mitmachen! Auf jeden Fall bekommt man am Anfang einen laaangen Text, wo eigentlich drauf steht, wo es durchgeht. Aber so einfach ist es nicht, denn es hat auch viel Text, der gar nichts damit zu tun hat, spiegelverkehrt geschrieben ist und wenn man nicht genug vorausliest, kann man gut eine unnötige Schlaufe laufen... es war auf jeden Fall lustig, auch wenn es mich einmal "erwischte" und ich so den Kontakt zum führenden Stef Zingg verlor. So traurig bin ich aber nicht, denn der Preis hat es auch in sich... ;-))
Nun aber noch etwas ganz anderes:
ich bin erfreulicherweise nominiert für die Wahl zur Sportlerin des Jahres 2009. Neben mir sind noch 9 andere Sportlerinnen nominiert, ihr findet sie auf folgendem Link:
Die Sendung beginnt am Samstag, 12. Dezember um 20.05 Uhr auf SF1. Ich freue mich sehr auf den Abend und bin gespannt, wie die OL-Läufer abschneiden werden. Neben mir sind nämlich noch Dani Hubmann (Sportler des Jahres) und Tom Bührer (Trainer des Jahres) nominiert. Der OL wird also mehrmals präsent sein!
Wie im letzten Jahr habt Ihr die Möglichkeit, Einfluss aufs Wahlresultat zu nehmen, indem ihr Eure Stimme abgebt. Während der Sendung werden Telefonnummern eingeblendet, wo ihr anrufen könnt. Wir OL-Läufer freuen uns natürlich sehr über Euren Einsatz und wir hoffen auf Eure Unterstützung!!!
Nach einem ersten Wahlgang werden die besten 5 auf die Bühne gebeten und dann gibt es noch einmal eine Abstimmung bevor der Sieger/die Siegerin feststeht.
Ich habe diesen Titel ja bereits in den Jahren 2003, 2005 und 2007 gewinnen können, die Zahlenreihe könnte gerne so weiter gehen ;-))
Für Spannung ist also gesorgt und wer noch nichts los hat, reserviere sich doch den Samstag Abend auf dem Sofa vor dem TV...
 
« zurück
 
Hauptsponsoren
 

 

Simone Niggli-Luder
ist Botschafterin von

Bio Vision

Right to Play

Kovive

Velos für Afrika

Sativa

simone@simoneniggli.ch